Waldbrand in Kottingwörth

Waldbrand in Kottingwörth

Polizeipressemeldung:
Beilngries, Lkr. Eichstätt, 16.03.17
Waldbrand fahrlässig verursacht
Ein  83-Jähriger aus Beilngries  wollte am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf einem Wiesengrundstück bei Kottingwörth Laubreste  verbrennen.  Dabei  geriet das Feuer außer Kontrolle und griff auf den angrenzenden Wald über.
Dem 83-Jährigen gelang es nicht, das Feuer selbst zu löschen. Stattdessen musste der Brand  von Kräften der  umliegenden Feuerwehren gelöscht werden.
Der Verursacher zog sich eine Rauchvergiftung zu und wurde  zur Beobachtung  in ein Krankenhaus verbracht.
Durch das Feuer wurde  der Waldboden auf einer Fläche von ca. 200 m²  sowie Buschwerk  zerstört.  Größere Waldbäume waren nicht betroffen.
Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.
(Quelle: PI Beilngries)


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 16. März 2017 15:33
Alarmierte Einheiten FF Kottingwörth
FF Beilngries
FF Biberbach
FF Hirschberg
FF Töging
FF Dietfurt
FF Berching
Kreisbrandmeister
Kreisbrandinspektor
Kreisbrandrat
UG-ÖEL
Landratsamt Eichstätt